Frauenarzt-Suche – Eine Odysee

on

Was macht eigentlich einen guten Frauenarzt aus? 24-Stunden-Öffnungszeiten? Die Ordination gleich ums Eck? Ein gemütliches Wartezimmer oder eine freundliche Ordinationsgehilfin? – Zugegeben, das sind alles Dinge die „nice to have“ sind. Was aber nützt das, wenn der Herr Doktor, dem ich mein Innerstes offenbare, keine Zeit hat und ich das Gefühl habe, dass der Mann in weiß mir nicht zuhört und mit den Gedanken bereits beim nächsten Termin ist? Meiner Meinung nach braucht ein guter Frauenarzt vor allem eines – Einfühlungsvermögen.

Privatarzt oder Kassenarzt?

Mit meinen 39 Jahren habe ich schon mindestens 6 mal meinen Frauenarzt gewechselt. Zuletzt bin ich aufgrund einer Endometriose-Diagnose zu Dr. Alexander Krell (Frauenarzt in Wien) gewechselt. Dr. Krell ist ein Privatarzt und Spezialist auf dem Fachgebiet der Endometriose, einer oft sehr schwierig zu diagnostizierenden Frauen-Krankheit.
Davor habe ich bei diversen Arztbewertungsportalen wie Docfinder nach meinem Traumarzt gesucht.
Auch auf Docfinder hat Herr Dr. Alexander Krell übrigens exzellente Bewertungen. – Er ist zwar Privatarzt, aber das stört mich nicht. Man bekommt ja ohnehin einen Großteil der Arztkosten von der Krankenkasse retourniert wenn man die Rechnungen einreicht.

Im Endefekt muss jede Frau für sich selbst entscheiden was für sie wichtig ist bei einem Frauenarzt-Besuch. Für mich ist es eben enorm wichtig, dass mir mein Frauenarzt das Gefühl gibt, mir zuzuhören und Verständnis zeigt für meine Sorgen und Bedenken.

Frauenarzt oder Frauenärztin?

Von FreundInnen weiß ich zum Beispiel auch, dass manche Frauen eher zu einer Frauenärztin tendieren, und eben das gleiche Geschlecht als Vertrauensperson in gynäkologischen Belangen bevorzugen. Andere Frauen haben mir aber auch schon gesagt, dass eine Frau als Frauenärztin auch anstrengender sein kann, weil die Gefahr besteht, dass sie ihre eigene Gesundheitsgeschichte auf ihre PatientInnen projiziert.
Eine Frauenärztin die zum Beispiel selbst schon eine Fehlgeburt hatte, wird so unter Umständen eine andere Haltung haben, als ein Frauenarzt.

Was ist euch wichtig bei der Wahl eines Frauenarztes? Habt ihr schon schlechte Erfahrungen gemacht?

Links:
Frauenarzt Dr. Alexander Krell (Wien)
Docfinder – Artzbewertungsportal